Gute Pflege

Gute Pflege - Erkennungsmerkmal für Qualität

Die Qualität unserer Pflege ist von den Menschen abhängig, die sie leisten. Deshalb schaffen wir Rahmenbedingungen, in denen Sie als Mitarbeitende Ihre Aufgaben so professionell wie möglich leisten können.

Gute Pflege bedeutet uns aber weitaus mehr:

Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf sind verletzlich. Sie sind durch ihre Einschränkungen oft nicht mehr in der Lage, ihren Alltag selbstständig zu bestimmen und alles dafür Notwendige unabhängig durchzuführen.

Hier um Hilfe zu bitten ist das eine, Hilfsbereitschaft, Geduld und Freundlichkeit im Gegenüber zu finden ist das andere. Manchmal kann ein Bewohner gar nicht mehr bitten oder sogar grundlegende Bedürfnisse nicht benennen oder überhaupt verspüren. Andere Bedürfnisse, schwerer verstehbar, mögen hingegen mächtig werden und sich ihren Ausdruck suchen.

Das alles ist sehr menschlich und deshalb braucht es Menschen, die an dieser Stelle eintreten, und verantwortungsvoll mit der und für die pflegebedürftige Person handeln - achtungsvolle, sensible, aber auch mutige und kraftvoll handelnde Menschen. Wenn Sie als Pflegende in diesen Situationen Verletzlichkeit in würdevolles Geben und Empfangen verwandeln, stehen Sie mit unseren Grundsätzen auf einer Linie.

Leben begleiten, Pflege gestalten: Das sind die zentralen Anliegen der Keppler-Stiftung. Den Menschen im Blick haben, die Persönlichkeit mit ihrem ganzen Leben, das Individuum in seinen Dimensionen und mit seiner Lebenszeit, der Würde des Einzelnen Respekt verschaffen - das ist der Boden aller unserer Konzepte, Maßnahmen und Angebote.

Sie sind uns als Mitarbeitende willkommen, wenn Sie gemeinsam mit uns an dem Ziel arbeiten möchten, hohe Lebensqualität für Menschen bis ins hohe Alter zu erhalten.