Footer Image
Schriftgröße wählen:   -   0   +  

Neuigkeiten

18.05.2017

Caritas Senior Services (CaSeS) geht in Baden-Württemberg an den Start!

Erfahrungs- und Fachwissen sichern

Caritas Senior Services (CaSeS) geht in Baden-Württemberg an den Start!

Die Keppler-Stiftung, die beiden Caritasverbände in der Erzdiözese Freiburg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Caritasverband für Stuttgart und die Entwicklungszentrum Gut altwerden GmbH starten nach fast einjähriger Planung und Vorbereitung gemeinsam ein innovatives Projekt.

Worum geht es?

CaSeS ist ein Netzwerk von Seniorexpertinnen und -experten aus Organisationen der Caritas, die nach ihrer aktiven Berufsphase ihre Erfahrung, ihr Fachwissen und ihre Expertise als Führungskraft, Fachexpertin oder -experte weiter einbringen wollen. CaSeS bringt auf einer geschützten Internetplattform registrierte Expertinnen und Experten mit Caritasverbänden und deren Rechtsträger zusammen.

Ziel ist es, die Seniorexpertinnen und -experten zur Unterstützung der Caritasunternehmen ehrenamtlicher oder Vergütungsbasis zu gewinnen. Große Chancen liegen in der meist langjährigen Kenntnis der Caritasarbeit, der Caritaskultur und -strukturen, in der kurzfristigen Verfügbarkeit und der erfahrungsgemäß hohen Bereitschaft zum Engagement bei den Seniorexpertinnen und -experten. Mögliche Einsatzgebiete sind z. B. Prozessbegleitung, Beratung, Mitarbeit in Projekten, Coaching von Führungskräften und Nachwuchskräften, Übernahme von Interimsaufgaben bei Vakanzen, Schulungen oder Vorträge. Caritasunternehmen stellen auf der Plattform Anfragen und Aufträge ein und können gezielt nach geeigneten Fachleuten suchen.

Die Projektträger versprechen sich von CaSeS, dem Netzwerk von Seniorexpertinnen und -experten aus der Caritas, neue Möglichkeiten des Übergangs für Führungskräfte und Fachexperten in den Ruhestand bei gleichzeitiger Bindung an die Caritas mit den Optionen wertvolles Wissen und langjährige Erfahrung weiterhin einzubringen. Erfahrungen von Unternehmen der Wirtschaft bestätigen, dass dies für die Zukunftssicherung von qualifiziertem Personal im demographischen Wandel ein wichtiger Baustein sein kann.

Das Projekt wird während der Pilotphase bis Ende 2018 durch Eigenmittel der Kooperationspartner finanziert. Die Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart und die Aachener Grundvermögen konnten zusätzlich als Förderer für die Projektentwicklung und die Pilotphase gewonnen werden. Die CaSeS-Plattform ist seit 15. Mai online und firmiert unter: www.caritas-ses.de. Hier finden sich auch Informationen zu den Zugangsbedingungen und zur Registrierung. Interessierte Einrichtungen und Dienste sowie Führungskräfte und Fachexperten aus der Keppler-Stiftung können sich bei Fragen und zu konkreten Absprachen an Christof Heusel (heusel.c@keppler-stiftung.de) oder den Seniorexperten Ulrich Ahlert (ahlert.u@ez-gaw.de) wenden.

« Zurück

18.05.2017
Caritas Senior Services (CaSeS) geht in Baden-Württemberg an den Start!  » mehr

Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung

Warmbronner Straße 22
71063 Sindelfingen

Fon: +49 (0)7031 633 01-0
Fax: +49 (0)7031 633 01-111
Email

Landesbank Baden-Württemberg

Konto-Nr. 2230531

BLZ: 60050101

BIC: SOLADEST600

IBAN: 
DE13 6005 0101 0002 2305 31